JeKi

JeKi –  das steht für Jedem Kind ein Instrument!

An der Katharinenschule lernt jedes Kind ein Instrument. Das Programm dazu heißt „JeKi“ und begleitet die Kinder von der zweiten bis zur vierten Klasse. In der Klasse 2 lernen sie mit der halben Klasse sieben Instrumente kennen und dürfen diese jeweils vier Wochen lang mit einem Instrumentallehrer ausprobieren: Trompete, Gitarre, Blockflöte, Geige, Querflöte, Cello und Schlaginstrumente.

Das Lieblingsinstrument spielen lernen
Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern erforschen die Kinder die Instrumente und ihre Klangmöglichkeiten und machen erste Erfahrungen mit ihrer Spielweise. Am Ende von Klasse 2 entscheiden sich die Kinder für ein Instrument, das sie in den Klassen 3 und 4 erlernen. Dieser Unterricht findet in kleinen Gruppen statt und wird von erfahrenen Instrumentalpädagoginnen erteilt. In zwei Konzerten pro Schuljahr können die Kinder zeigen, was sie gelernt haben. Wer möchte, kann in der vierten Klassen im Orchester mitspielen, das im Nachmittagsangebot gewählt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier finden Sie einen Infofilm, in dem auch viele Kinder der Katharinenschule zu sehen und hören sind: JeKi-Imagefilm

Auch während der Coronazeit musizieren viele Kinder zuhause weiter. Auch in diesem Film sind viele Katharinenschülerinnen und -schüler zu sehen: JeKi@Home

Klicken Sie auf das Logo, um zur offiziellen Homepage des JeKi-Programms zu gelangen: